CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 25

Mo - Fr 08:30 - 18:00

Guatemala Reisen | Strände, Ruinen & Naturwunder

Guatemala

Guatemala Reisen bringen Sie in ein Kleinod Mittelamerikas, das erst Wenige entdeckt haben. Dabei lockt das Land nicht nur mit einer reichen Kultur, sondern auch mit einer umwerfenden Natur. Dschungel, Seen, Vulkane, Strände – Guatemala Ferien bieten alles, was Sie sich wünschen können. Besonders die eindrückliche Maya Kultur ist hier in der einen oder anderen Form noch allgegenwärtig. Nicht nur in beeindruckenden Ausgrabungsstätten wie Tikal, sondern auch in den lebendigen Traditionen der einheimischen Bevölkerung. Eine individuelle Guatemala Reise ist eine Reise durch eine herrliche Landschaft und auch das typische Zentralamerika. Gerne beraten Sie unsere Spezialisten persönlich und unterbreiten Ihnen einen individuellen Reisevorschlag!

arrow down

Guatemala Reisethemen

Highlights einer Guatemala Reise

Höhepunkte gibt es viele während Ihres Guatemala Urlaubs: Das beliebteste Reiseziel im Land ist das UNESCO Weltkulturerbe Antigua Guatemala, die alte Hauptstadt, welche oft auch nur Antigua genannt wird. Noch immer spiegeln die prachtvollen alten Kolonialgebäude den Glanz vergangener Zeiten wider, auch wenn die Stadt 1773 durch ein heftiges Erdbeben praktisch zerstört worden war. Aber auch die daraufhin an anderem Ort neu gegründete heutige Hauptstadt Guatemala City lockt mit ihren Museen und anderen kulturellen Höhepunkte. Doch der Star während einer Guatemala Reise ist die vielfältige Natur: Tiefer Dschungel, hohe Vulkane, herrliche Strände, eine abwechslungsreiche Landschaft – Guatemala geizt nicht mit Reizen.

Da stechen besonders die Naturpools von Semuc Champey hervor, ein einmaliger Anblick mitten im Urwald. Doch auch die Ausgrabungsstätten der vorkolumbianischen Kulturen stehen bei den interessierten Reisenden hoch im Kurs. Das UNESCO-Weltkulturerbe Tikal zum Beispiel liegt mitten im fast undurchdringlichen Urwald, umgeben von wilder Natur mit farbenfrohen Vögeln, bunten Schmetterlingen und verschiedenen seltenen Tierarten. Zu sehen sind in Guatemala mit viel Glück zum Beispiel Jaguare, Tapire oder die lauten Brüllaffen. Unsere Informationen zur besten Reisezeit in Guatemala helfen Ihnen, Ihre Reise optimal zu planen.

Kulturelle Höhepunkte Guatemalas

Wer kulturell interessiert ist und an Guatemala denkt, dem fällt sicher gleich die Maya-Stadt Tikal ein, eine der bekanntesten Kulturstätten der Maya. Doch in Guatemala gibt es zahlreiche weitere Ausgrabungsstätten, welche teilweise auch auf den Guatemala Rundreisen besucht werden. Doch nicht nur die Maya sind kulturell interessant, auch die Kolonialgeschichte hat zahlreiche wunderschöne Bauten hinterlassen. Das bereits erwähnte Antigua Guatemala, ebenfalls ein UNESCO Weltkulturerbe, ist so gesehen fast ein einziges Freiluft-Museum. Aber auch andere Städte verfügen über prachtvolle Kirchen, repräsentative Paläste und zahlreiche Museen, besonders Guatemala Stadt bietet eine grosse Auswahl an Ausstellungen. Die guatemaltekische Kultur ist insbesondere auf dem Land noch stark von den Sitten und Bräuchen der Maya beeinflusst, denn der Anteil der indigenen Bevölkerung in Guatemala liegt bei fast 50 % - und ist damit die höchste in ganz Zentralamerika. Die beeindruckenden Ferien in Guatemala erweitern definitiv den Horizont aller Reisenden. Beachten Sie bei der Planung Ihres Aufenthalts auch unsere kompakten Reisetipps für Guatemala.

Die Natur als Hauptdarsteller in Guatemala

Individuelle Guatemala Reisen führen Sie in ein noch recht unbekanntes Schmuckstück in der Mitte zwischen Nord- und Südamerika, das Land verfügt über zwei Küsten, auch wenn diejenige am Karibischen Meer relativ kurz ist. Doch die Strände sind oft traumhaft, die Farbe des Sandes kann weiss oder vulkanisch schwarz sein, je nachdem, wo man aufs Meer trifft. Der dunkle Strand von Monterrico am Pazifik gilt sogar als einer der schönsten der Welt, auch wenn man dort wegen der Brandung kaum baden kann. Dafür ist der Playa Blanca an der Karibikküste schneeweiss, kann aber nur mit dem Boot erreicht werden. Eine einmalige natürliche Sehenswürdigkeit abseits des Meeres sind die türkisfarbenen Naturpools von Semuc Champey, in denen man sehr gut baden kann.

Doch Guatemala geht auch hoch hinaus, denn weite Teile des Landes werden von Bergketten geprägt, zwischen denen das dicht besiedelte, klimatisch angenehme Hochland liegt. Bei einigen der Berge handelt es sich um (meist erloschene) Vulkane, darunter der 4220 Meter hohe Tajamulco. Im Nordosten des Landes stossen Reisende auf ihrer Guatemala Reise dann auf den regenreichen tropischen Regenwald. Auch gibt es im Land einige pittoreske Seen, der grösste ist der Lago de Izabel, der Schönste wohl der auf 1500 Meter liegende Atitlánsee, der reizvoll von drei Vulkanen umgeben ist. Rundreisen durch Guatemala sind definitiv auch für Naturfreunde ein Highlight, besonders auch weil ganze 12 Nationalparks locken. Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte und planen mit Ihnen die perfekte Guatemala Reise.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok