CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 25

Mo - Fr 08:30 - 18:00

Surfen in Costa Rica | Top Hotels zum Wellenreiten

Costa Rica surfen

Möchten Sie in Costa Rica surfen und dabei in komfortablen Hotels logieren? Eine gute Idee, denn Costa Rica liegt an zwei verschiedenen Meeren und verfügt über 1000 Kilometer Küstenlinie am Pazifik und 200 Kilometer an der Karibischen See mit vielen guten Surfspots. Es herrschen ganzjährig warme Temperaturen und Costa Rica kann bequem mit Direktflügen von der Schweiz aus erreicht werden. Auch komfortable Unterkünfte finden sich für fast jeden Anspruch, nicht zu vergessen die umwerfende Natur mit Dschungel und Vulkanen, Flüssen und wilden Küsten. Surfferien in Costa Rica lassen sich ausserdem hervorragend mit einer Rundreise in Costa Rica verbinden. Gerne unterbreiten Ihnen unsere Spezialisten ein individuelles Angebot für eine Costa Rica Reise mit guten Möglichkeiten zum Surfen!

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen Reisevorschlag mit luxuriösen Hotels zum Surfen in Costa Rica:

Surfen an der Karibikküste Costa Ricas

Costa Rica Surfen Frau Puerto Viejo

Karibik - das klingt für viele einfach nach Badeferien, nach Stränden und sich wiegende Palmen. Doch die Karibikküste von Costa Rica ist auch ein wahres Surfparadies und bietet Wellen in jedem Schwierigkeitsgrad. Als besonderer Hotspot gilt Puerto Viejo mit seiner unnachahmlichen relaxten Ferienstimmung. Hier findet sich auch die bekannte „Salsa Brava“ (Scharfe Sosse), eine sehr schwierige Welle, welche über das einzige noch lebende Riff von Costa Rica läuft - sie zählt zu den gefährlichsten Wellen der Welt. Doch an den anderen Spots in der Nähe oder auch in der Region von Puerto Limón finden sich Wellen, die einfacher zu surfen sind. Die schwierigen Wellen von La Isla Uvita, ca. 7 km von Limón entfernt, sind dann wieder nur Experten zu empfehlen. Surfen an Costa Ricas Karibikküste wird wirklich nie langweilig. Tipp: Wer sich mehr für die Unterwasserwelt interessiert, der sollte einen Blick auf die Rubrik Tauchen in Costa Rica werfen.

Surfen an der Pazifikküste Costa Ricas

Costa Rica Surfen Pazifikküste

Die lange Pazifikküste von Costa Rica wiederum wird unterteilt in die Nordpazifische, die Zentralpazifische und die Südpazifische Küste. Zahlreich sind hier die Surfspots zu finden, alle Schwierigkeitsstufen sind vorhanden. Im Norden lockt Playa Tamarindo mit zahlreichen Surfschulen, dieser Ort ist auch ideal für Anfängerinnen und Anfänger. In der Umgebung finden sich zahlreiche Spots wie Playa Grande oder Playa Langosta, weiter im Süden auf der Halbinsel Nicoya findet sich viele coole Surfmöglichkeiten, wie zum Beispiel auch bei Santa Teresa. An der Zentralpazifischen Küste lässt es sich das ganze Jahr surfen, sie ist aber sehr gut erreichbar und deshalb sind die Surfspots oft überfüllt. Im Süden in der Region um Manuel Antonio gibt es ebenfalls einige schöne Surfspots und etwas weiter lassen sich die fast schon legendär langen Wellen von Playa Dominical und Pavones reiten. Für Surfreisen in Costa Rica sollten Sie über einen Mietwagen verfügen, denn viele der Spots sind mit dem Bus nicht zu erreichen. Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Mietwagenrundreise in Costa Rica.

Beste Zeit für Surfferien in Costa Rica

Beste Reisezeit Surfen Costa Rica

Grundsätzlich kann Costa Rica das ganze Jahr bereist werden und natürlich gibt es auch immer da oder dort Wellen, um sich dem Surfvergnügen hinzugeben. Allerdings gibt es bessere und weniger gut geeignete Zeiten, diese variieren stark nach Region. Die Regenzeit in Costa Rica ist generell von Mai bis November, wobei es auch ausserhalb dieser Zeit je nach Gegend immer mal einen heftigen Regenguss geben kann. Während der Regenzeit ist aber besonders mit überschwemmten oder matschigen Strassen zu rechnen, was die Anfahrt erschwert. Zum Surfen in Costa Rica ist es auf der karibischen Seite zwischen Dezember und Februar besonders günstig, weil es dann weniger regnet. Am Pazifik herrscht das ganze Jahr über ein feucht-heisses Klima, in der Regenzeit sind einige der Surfspots anspruchsvoller als in der Trockenzeit, aber eben auch spannender. Die pazifische Küste ist deshalb im Sommer ideal für Surfferien in Costa Rica. Gerne beraten wir Sie für unvergessliche Surfreisen nach Costa Rica. Hier finden Sie weitere Infos zur besten Reisezeit für Costa Rica.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok