Zurück zu Costa Rica Reisen

Costa Rica Wildlife & Adventure | Abenteuer im Regenwald

Costa Rica Wildlife & Wildlife

Eine Prise Gelassenheit sollte man mitbringen, wenn man mit einer Geschwindigkeit von 70 km/h durch die "grüne Hölle" des Regenwalds in Costa Rica rauscht. Zwar macht das Drahtseil, an dem die Mutigen hängen, einen recht stabilen Eindruck, doch wer bei diesem Ziplining im Urwald kein Adrenalin versprüht, der ist wohl von einer ganz besonders robusten Natur. Einmal in die Rolle des legendären Tarzan schlüpfen - das ist in der wilden Natur dieses Landes möglich. Sehr zum Unwillen von wild flatternden Papageien und kreischenden Affen in den Wipfeln der Bäume.

Ja, bitte unterbreiten Sie mir ein unverbindliches Angebot für Abenteuerferien in Costa Rica:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Der Adrenalin-Kick beim Bungee und auf tosenden Flüssen

Costa Rica Trekking Angebote Schweiz

Wie Superman rasen die Urlauber während einer Costa Rica Reise im Urwald einem imaginären Ziel entgegen. Kopfüber und mit einer ziemlichen Geschwindigkeit. Doch dieser Adrenalin-Kick bei Monteverde ist nur einer aus der Fülle von Abenteuern, denen man sich in diesem zentralamerikanischen Land stellen kann. Tosende Flüsse laden zum Rafting geradezu ein, und auch die Sympathisanten des Bungee finden an der achtzig Meter hohen Colorado River Bridge ihr Eldorado. Und wer von den Outdoor-Aktivitäten noch immer nicht genug hat, der kann in Costa Rica an steilen Felsen bei Matapalo unter Wasserfällen herumklettern. Das Padel- und Rafting-Zentrum des Landes befindet sich bei Turrialba, wo der Rio Pacuare und der Rio Reventazón ganzjährig befahrbar sind.

Mountainbike-Touren an der berühmten Ruta de los Coquistadores und Top Surfspots

Mountainbike Touren in Costa Rica

Wer sich im Sattel eines Mountainbikes wohlfühlt, der wird an den Möglichkeiten, die sich ihm in Costa Rica bieten, seine helle Freude haben. Verleihstationen gibt es in zahlreichen Orten des Landes, und an der berühmten Ruta de los Conquistadores findet alljährlich ein weltweit beachtetes Mountainbike-Rennen statt. Und wer einmal in die Rolle eines zentralamerikanischen Sabanero schlüpfen möchte, der sollte sich zum Reit-Trek im Hochland entschliessen. In den kleinen Fischerorten Tamarindo und Santa Teresa boomt der Wassersport - allen voran das Surfen. Zwar rauschen nicht die allerhöchsten Wellen an den Strand, doch die internationale Szene der Surfer schätzt die diversen guten Breaks. An der Pazifikküste ist in der Regenzeit mit idealen Bedingungen zu rechnen.

Totenkopfäffchen in den Bäumen und brodelnde Vulkankessel

Totenkopfäffchen Costa Rica Abenteuer Reisen

Viele Urlauber schätzen Costa Rica insbesondere wegen der Artenvielfalt in den Naturschutzgebieten (Link: Naturschutzgebiete Costa Rica/Wikipedia) der Regenwälder. Hier ist der Urwald wie ein gigantischer Zoo mit zahlreichen seltenen Tieren. Faultiere räkeln sich in den Ästen der Bäume, Totenkopfäffchen beäugen die Eindringlinge aus höchsten Höhen und überall flattern Schmetterlinge, so gross wie der Rücken einer Hand. Der Reichtum des Landes ist in seiner einzigartigen Natur begründet. Fast alle Lebewesen stehen unter einem intensiven Schutz der Behörden - auch die Meeresschildkröten, die sich zur Eiablage in den Nationalparks Manuel Antonio und Tortuguero an den Strand der Karibik einfinden. Malerische Buchten, brodelnde Vulkankessel, kristallklare Flüsse - Costa Rica ist ein wahres Wunderland.