Zurück zu Belize Reisen

Belize Reisetipps | Länderinformationen & Tipps

Belize Reisetipps

Belize Reisetipps | Traumhafte Reviere für Taucher

Tauchreise Belize Angebote und Tipps

Belize war in früheren Zeiten unter der Bezeichnung Britisch-Honduras (Link: Geschichte Belize Wikipedia) auf den Landkarten zu finden. Taucher freuen sich an den Stränden der Yucatan-Halbinsel und der Karibik über traumhafte Reviere. Sehr interessant sind aber auch die geheimnisvollen Zeugnisse der Maya mit ihren mächtigen Tempelanlagen.

Anreise aus der Schweiz

Es gibt keine Direktflüge aus der Schweiz nach Belize. In aller Regel sind zwei Zwischenstopps einzuplanen - u. a. in den Vereinigten Staaten.  Ab Zürich-Kloten gibt es zum Philip S. W. Goldson International Airport in der Ortschaft Ladyville Flugangebote durch folgende Airlines: Air Berlin, Air France, United Airlines, American Airlines, Lufthansa, Iberia und Swiss International Airlines.

Einreise und Einfuhrbestimmungen

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise nach Belize einen noch sechs Monate gültigen Reisepass. Der ermöglicht einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen. Urlauber, die länger im Lande bleiben möchten, müssen ein Visum nachweisen. Es kann bei der Einreise beim Immigration Office beantragt werden und kostet 12,50 US-Dollar. Kinder und Jugendliche benötigen einen eigenen Reisepass.

Klima und Reisezeit

Ein tropisch feuchtes Klima beherrscht das Leben in Belize. Der Nordost-Passat weht vorwiegend aus der Karibik und die Temperaturen bewegen sich im mittleren Schnitt bei 26 Grad (in den Bergen bei 22 Grad). Die Luftfeuchtigkeit hält sich in Grenzen und ist gut zu ertragen. Als beste Reisezeit gelten die Monate zwischen Dezember und Mai, weil in diesem Zeitraum ein trockenes Klima zu erwarten ist.

Kinder und Familien

Dies ist ein Land, in dem sich Familien mit ihren Kindern wie zu Hause fühlen. Es gibt etliche Hotels mit allen Annehmlichkeiten für Eltern mit ihrem Nachwuchs. Die Palette der Angebote reicht vom Babysitter-Service, über Biogärten bis hin zum kostenlosen Fahrrad-Verleih.

Religion

Fünfzig Prozent der Einwohner Belizes bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben. Die Protestanten sind mit 27 Prozent eine starke Minderheit.

Sprachen

Englisch ist in Belize die Amtssprache, was nicht verwundert, da sich der britische Einfluss überall bemerkbar macht. Etwa fünfzehn Prozent der Einwohner sprechen allerdings Spanisch. Weit verbreitet sind auch ein Englisch-Kreolisch sowie zahlreiche indianische Sprachen. 

Strom und Netzspannung

Die Stromspannung beträgt 110 Volt/60 Hertz. Üblich sind im Lande US-amerikanische Stecker, die den Einsatz eines Adapters erfordern. Urlauber sollten in Belize darauf vorbereitet sein, dass es zu Stromausfällen kommen kann.

Sicherheit und Reisehinweise

Bei einer direkten Einreise aus der Schweiz sind für den Aufenthalt in Belize keine Impfungen notwendig. Ausnahme: Wer aus einem Gebiet kommt, das von der Welt-Gesundheitsbehörde als Gelbfieber-gefährdet eingestuft wird, benötigt eine entsprechende Impfung. Zu empfehlen sind zudem Impfungen gegen Diphtherie, Hepatitis A, Typhus und Tetanus. Auch ein Schutz gegen Mückenstiche sollte sich im Reisegepäck befinden. > EDA Reisehinweise Belize

Telefonieren mit dem Handy

Selbst in kleineren Orten dürfen Urlauber darauf hoffen, sich mit ihrem Handy in einem funktionierenden Netz zu befinden. Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall der Kauf einer nationalen SIM-Karte.  Wer aus dem Festnetz telefonieren möchte, sollte dies aus einem Telefonshop tun. Internetcafés gibt es in zahlreichen Städten - allerdings ist die Geschwindigkeit eher gering.

Trinkgelder

Ein Salär für die Bedienung ist nur in Ausnahmefällen im Rechnungspreis enthalten. Zehn Prozent Trinkgeld sind im Lande üblich. Taxifahrer erwarten kein Zubrot sondern lediglich den Preis, den der Taximeter ausweist.

Verkehrsmittel

Zu allen touristisch interessanten Orten und Landschaften gibt es Busverbindungen. Dreh- und Angelpunkt des Verkehrs ist die Hauptstadt Belmopan. Vorgelagerte Inseln werden häufig mit Wassertaxis angefahren.

Währung und Zahlungsmittel

Mit dem Namenswechsel des Landes wurde der Belize-Dollar eingeführt. Er ist direkt an den US-Dollar gekoppelt. In allen Städten und zahlreichen grösseren Ortschaften gibt es Bankautomaten. In den ländlichen Bezirken ist das nicht unbedingt der Fall. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. Allerdings verlangen Hotels hin und wieder eine Sondergebühr beim Einsatz von Kreditkarten.

Zeitzonen und Zeitverschiebung

Die Zeitdifferenz zur Schweiz beträgt minus sieben Stunden bzw. minus acht Stunden in der Mitteleuropäischen Sommerzeit. Die Zeitzone heisst America-Belize. Im Lande unterscheidet man nicht zwischen Sommer- und Winterzeit.

Feiertage

1. 1.:   Neujahrsfest
9. 3.: Gedenktag zu Ehren von Baron Bliss
14. 3.:  Commonwealth-Tag
1. 5.:   Tag der Arbeit
21. 9.:  Unabhängigkeitstag
12. 10.:   Kolumbus-Tag
19. 11.:  Garifuna-Siedlungstag
25./26.12.: Weihnachten
Beweglich: Karfreitag, Ostern

Hilfreiche Links

Offizielle Tourismus Seite

Belize Reiseführer (Wikitravel)

Belize Länderbeschrieb von BBC

Zeit Online Artikel über Placencia (PDF)