Zurück zu Belize Reisen

Belize Tauchen & Schnorcheln | Eine Wunderwelt unter Wasser

Belize Tauchen Schnorcheln

Das Riff vor der Küste Belizes ist ein Wunder unter Wasser - ein Feuerwerk der Farben und Formen. Das Belize-Riff hat eine Ausdehnung von immerhin 250 Kilometern - nur das Great Barrier-Reef vor der Ostküste des australischen Bundesstaates Queensland ist noch grösser. Dies ist einer der artenreichsten Lebensräume der Welt. Vor Belize wachsen die Seegraswiesen im flachen Wasser mit den Korallen zusammen und bilden einen Saumriff. Dahinter breitet sich das eigentliche Barriereriff aus, das unter einen intensiven Schutz steht, weil es ein sensibles Gebilde ist. Das müssen auch Taucher und Schnorchler beherzigen, die sich in dieser Sphäre von den grossen und kleinen Lebenswesen faszinieren lassen.

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Schon Jacques Cousteau schwärmte vom "Blauen Wunder"

Blue Hole Belize Reisen

Das Blue Hole (Blaues Loch, Link: Wikipedia) ist eine Herausforderung für Taucher. Wer dort bis auf den Grund des Meeres vordringen möchte, der muss 130 Meter tief tauchen. Hin und wieder begegnet man dort den berühmten Weissen Haien - die meisten Fische wagen sich nicht in die finstere Höhle. Schon der Meeresforscher Jacques Cousteau war von diesem "Blauen Wunder" fasziniert. Die Fernreisenden unter den Tauchern schwärmen von den eindrucksvollen Revieren vor der Haustür dieses Landes. Von den Experten bevorzugt werden die Gebiete Lighthouse Reef, Ambergris Cay, Placencia und das Turneffe Atoll (Link: Wikipedia). Bullenhaie, Hammerhaie und Riffhaie sind hier fast immer zu beobachten.

Tiere und Tauchen - ungewöhnlicher Spagat in einem kleinen Land

Sting Ray Belize Tauchreisen Angebote

Unberührt ist in Belize die Natur über und unter Wasser. Wer nach einer Rundreise durch dieses schöne Land einen Stopp am Meer einlegt, der sollte sich um eine Taucherausrüstung bemühen - oder sich wenigstens eine Taucherbrille besorgen, um schnorchelnd das Riff zu erleben. Sonnenüberflutet sind die Strände des Landes und das Meer ist kristallklar. Deshalb sind die Sichtmöglichkeiten bei den Tauchgängen nahezu perfekt. In Belize ist ein ungewöhnlicher Spagat möglich: Durch ein verwirrendes System an Flüssen und Kanälen im Dschungel geht es direkt zu den schönsten Badestränden. Tiere und Tauchen - eine Kombination, die das Land inzwischen zu einem Geheimtipp des Fernreise-Tourismus macht.

Das Aquarium vor der Haustür - ein Paradies für Wassersportler

Belize Schnorcheln Korallenriffe

Komfortable Hotels - zumeist auf Stelzen am Meer. Durch die halboffenen Restaurants weht fast immer ein milder Wind, und die Tauchschulen haben mittlerweile internationalen Ruf. Belizes Inselchen vor der Küste bieten Unterwassererlebnisse der ungewöhnlichen Art. Von San Pedro auf Ambergris Cay benötigt man gerade einmal fünf Minuten bis zum Riff und über allem spannt sich dann ein wolkenloser Himmel. Allein das Plätschern des Meeres ist zu hören, wenn die Gäste auf der Terrasse ihres Hotels sitzen und an einem süssen Cocktail nippen. Das Aquarium vor der Haustür - ein Paradies für alle, die sich sehr bereitwillig von der Welt unter Wasser betören lassen. Unsere Reiseexperten haben sich in Belize umgeschaut und verraten Ihnen gern, wo nach einer Mietwagenrundreise ein schönes Hotel am Strand auf Sie wartet.