CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

043 500 60 25

Mo - Fr 08:30 - 18:00

Nicaragua beste Reisezeit | Klima & Wetter

Nicaragua beste Reisezeit

Beste Reisezeit für Nicaragua

Nicaragua hat ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen bis heissen Temperaturen. Das Land weist aber auch Berge auf, wo es dann naturgemäss markante Temperaturunterschiede geben kann.

 

Die Gebiete bis 700 Metern Höhe werden als „Tierra Caliente“, heisses Land bezeichnet. Die Temperaturen erreichen hier meist über 30 Grad, teilweise bis 38 Grad. Im zentralen Hochland, welches zwischen 700 und 1600 Höhenmetern liegt, erreichen die Temperaturen angenehmere Werte bis maximal 27 Grad.

 

Die Trockenzeit an der Karibikküste dauert von Februar bis April, auf der pazifischen Seite des Landes von November bis April.

 

Die beste Reisezeit für Nicaragua ist deshalb von November bis April. Von Janaur bis März gibt es im Westen des Landes so gut wie keine Regenfälle. Im karibischen Tiefland fällt die Trockenzeit auf Februar bis April.

 

Von Juni bis November kann auch Nicaragua von Hurrikanen bedroht sein, welche heftige Niederschläge und zerstörerische Winde mit sich bringen können.

 

Theoretisch kann das Land aber das ganze Jahr über bereist werden, allerdings verwandeln sich allfällig unbefestigten Strassen in der Regenzeit teilweise in schlecht oder nicht passierbare Schlammpisten. Dies gilt es bei der Reiseplanung unbedingt zu beachten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen
Ok